USB Ladegerät konform gemäss EN 62368-1 und der Bahnnorm EN50155

Die EN 62368-1 ist die neue Norm für Information Technology Equipment und Audio/Video Equipment. Diese neue Norm wird als „hazard-based“ und „performance-oriented“ definiert und wird die EN 60950-1 ablösen.

In Europa endet die Übergangsphase am 20.06.2019; zu diesem Datum wird die EN 60950 abgeschafft. Deshalb ist es ratsam schon jetzt die EN 60950-1 und die EN 62368-1 bei neuen Geräten zu berücksichtigen.

Die EN 62368-1 definiert und klassifiziert “energy sources” und „power sources“, beispielsweise Energie Klasse und Power Klasse 1 (ES1, PS1) welche sichere Spannung und Strombegrenzung unter eine Definition bringt. Diese Klassen ersetzen die Begriffe Safety Extra Low Voltage (SELV) und Limited Current Circuit (LCC), welche in früheren Normen verwendet wurden.

ES1 definiert zum Beispiel:
Unless otherwise specified, a class 1 source is an energy source with levels not exceeding class 1 limits under: normal operating conditions and abnormal operating conditions that do not lead to a single fault condition and single fault conditions that do not result in class 2 limits being exceeded. Under normal operating conditions and abnormal operating conditions, the energy in a class 1 source, in contact with a body part, may be detectable, but is not painful nor is it likely to cause an injury. For fire, the energy in a class 1 source is not likely to cause ignition. Under single fault conditions, a class 1 energy source, under contact with a body part, may be painful, but is not likely to cause injury.

ES1 may be accessible to an ordinary person, user, instructed person, service person or a skilled person. ES1 effects are not painful to the body, but may be detectable although ignition of combustible materials is not likely

EN 60950 definiert diesbezüglich:
limited current circuit [IEC 60950-1]: Circuit that is so designed and protected that, under both normal operating conditions and single fault conditions, the current that can be drawn is not hazardous.

Für ein USB Ladegerät bedeutet das, dass die Ausgangsspannung und der Ausgangspower auch bei einem einfachen Fehlerfall limitiert sind, und zwar unter die in den Normen spezifizierten Werte. Die intreXis USB Charger beinhalten diese doppelte Limitierung (bei einem Fehlerfall greift eine zweite Limitierung ein) und erfüllen deshalb die Normen EN 60950-1, limited current circuit und EN 62368-1, energy source class 1 (ES1) and power class 1 (PS1) ohne Einschränkung.

>>USB Ladegerät für Bahnanwendung konform nach EN 50155 und EN 62368-1

intreXis – power supplies with the X

Xtra high efficiency
Xtra wide input voltage range
Xtra wide temperature range
Xtra small and light
Xtra robust and reliable

Die intreXis Boardnet Converter Platform ist die neue Definition von High-Performance DC-DC Wandlern im Leistungsbereich von 50 bis 500 W. Mit dem...

Weiterlesen

Mit der neuen 75 W-Familie erweitert intreXis das Angebot seiner Hochleistungs DC/DC Wandler, mit den Ausgangsspannungen von 15 V / 75 W, 24 V / 75 W...

Weiterlesen

Das intreXis USB Ladegerät ist die optimale Lösung für die Ladung von Tablet Computern und Mobiltelefonen in Bahnanwendungen.

Der Charger identifiziert...

Weiterlesen